Bericht 25. Jubiläums Volkslauf 2022

Zum 25. Mal fand in diesem Jahr der Güttersbacher Volkslauf, der „schönste Lauf im Odenwald“ statt. Mit insgesamt 222 Finishern fand der Lauf auch in diesem Jahr wieder großes Interesse und bestätigte seine Vorreiterstellung als größter Volkslauf im Odenwaldkreis. Die Teilnehmerzahl war nach zwei Jahren Corona-Pause geringer als 2019, dennoch sind wir als Veranstalter mit dem Ergebnis mehr als zufrieden.

Die zahlreichen Besucher erlebten bei tollem, wenn auch etwas warmen, Wetter spannende Läufe und eine gute Stimmung im Start- und Zielbereich am Feuerwehrgerätehaus und im Kurpark. Ein großes Festzelt, eine Essenshütte und eine Kuchentheke mit großer Auswahl luden die Besucher zum Essen, Trinken und Feiern ein.

Auch bei den Läufen war für jeden etwas dabei. Angefangen beim Bambini-Lauf für die Kleinsten, über Schüler- und Staffelläufe bis hin zu den Hauptläufen und Walking, konnte jeder die für sich passende Strecke aussuchen.

Dabei sind die Hauptläufe mit über 400 zu überwindenden Höhenmeter durchaus anspruchsvoll, waren durch die bestens präparierten Strecken und die guten Wetterbedingungen aber für alle Läufer gut zu bewältigen.

Sieger beim 10,5 km Hauptlauf wurde Carlayl Wenz aus Beerfelden in hervorragenden 39:07 Minuten, den Halbmarathon (21 km) gewann Sebastian Zang  aus Darmstadt in 1:28:26 Stunden. Auch die Güttersbacher Läufer konnten einige Erfolge erzielen, so wurde Alexandra Reeg Vierte bei den Frauen  (53:08 Minuten) und Siegerin in ihrer Altersklasse W45.  Auch Ronalt Pätel konnte in 53:53 Minuten den Sieg in seiner Altersklasse M70 für den SC Güttersbach holen. Bei den Walkern (7km) gewann Lothar Duschl in 52:33 Minuten vor Heike Siefert (55:15 Minuten). 

Besonders gefreut haben wir uns auch über die beiden ältesten Teilnehmer, die 92 jährige Gerda Pinnow und ihren Mann Wolfgang (91). Gerda Pinnow bewältigte die 7 Kilometer lange Walking-Strecke erfolgreich mit ihrem Rollator! Alle Ergebnisse und Bilder findet Ihr auf unserer Homepage http://www.sc-guettersbach.de.

Die Logistik und Organisation eines solchen Events ist für den Ski-Club immer wieder eine Herausforderung, die ohne die tatkräftige Hilfe vieler Unterstützer nicht zu stemmen wäre. So waren an der Durchführung des größten Sportwochenendes in Güttersbach auch dieses Jahr wieder über 100 Helfer beteiligt. Unterstützt wurden die ehrenamtlichen Helfer des Ski-Club Güttersbach noch durch die Freiwillige Feuerwehr aus Güttersbach. Die Feuerwehr Breuberg stellte ein Duschzelt im Schwimmbad zur Verfügung, den Sanitätsdienst übernahmen Helfer des DRK Erbach und die Helfer vor Ort (HVO) Mossautal. Als Rennarzt fungierte Dominik Dicks. Auch die Gemeinde Mossautal unterstütze die Veranstaltung und ermöglichte den teilnehmenden Läufern kostenfreien Eintritt ins Schwimmbad. Durch die Veranstaltung führten gewohnt souverän Matthias Gerlach und Achim Schmidt. 

Wir möchten uns noch einmal ausdrücklich bei allen Helfern, Sponsoren und Unterstützern bedanken, die zum Gelingen dieses tollen Events  beigetragen haben. Auch unseren Kuchenspendern gilt ein herzliches Dankeschön, genau wie der freiwilligen Feuerwehr und der Familie Strein, auf deren Gelände (Kurpark) wir die Veranstaltung durchführen durften.

Ergebnisse und Bilder der Siegerehrung findet ihr hier.