Tolle Tage in Zell am See

Die diesjährige Skifreizeit führte uns erstmals nach Zell am See im Salzburger Land. 36 Teilnehmer hatten sich für diese Freizeit angemeldet. Am Samstag, den 5. Januar ging es pünktlich um 06.00 Uhr in Güttersbach am Schwimmbad ab. Mit von der Partie war unser bewährter Busfahrer Dieter R., vom Reisebüro Wissmüller. Nach reibungsloser Fahrt erreichten wir gegen 14.30 Uhr unser Ziel Zell am See. Nach dem Ausladen des Gepäcks und der Zimmerverteilung mussten noch Skipässe besorgt, Kinder in Skikursen angemeldet und so mancher hat sich auch noch seine Ausrüstung für die nächsten 6 Tage ausleihen müssen. Nach dem Abendessen ging es frühzeitig ins Bett um für den ersten Skitag gerüstet zu sein. Der erste Tag war geprägt von Schneefall und ziemlich schlechter Sicht. Ebenso war der zweite Tag seitens des Wetters nicht so optimal. Für Tiefschneefreaks und Variantenskifahrer war es ein Genuß, in Neuschnee und abseits der normalen Pisten sein Können zu zeigen. Die nächsten Tage haben uns dann auch bei herrlichem Sonnenschein und sehr guten Schneeverhältnissen verwöhnt. So hat man auch die nahegelegenen Skigebiete in Saalbach-Hinterglemm und das Gletschskigebiet am Kitzsteinhorn besucht. Leider gingen die 7-Tage, wie gewöhnlich, viel zu schnell vorüber. Der Dank des Skiclubs gilt hier besonders auch unserer Skijugend, die sich toll in die Gruppe integriert haben. Weiter Dank an alle, die erstmals dabei waren, ihr habt Euch toll in die Gruppe eingegliedert, wir hoffen es hat Euch gefallen, Dank auch an unseren Busfahrer Dieter mit seiner charmanten Begleitung Ute, die uns toll chauffiert und versorgt haben und natürlich nicht zu vergessen alle die, die schon öfters dabei waren. Ich kann nur sagen, Ihr wart eine tolle Truppe, es hat Spaß gemacht und ich würde mich freuen, wenn ich Euch alle im nächsten Jahr bei unserer Skifreizeit 2009 wieder sehen würde.

Hans Joachim Schmidt

Hier nochmals die Highlights der Skifreizeit:
- reibungslose Anreise, Dank unseres guten Fahrers Dieter
- Tiefschneefahren an den ersten beiden Tagen
- Hüttennachmittag/-abend auf der Eggenbergalm mit viel Hochprozentigem
und einer unvergesslichen Abfahrt ins Tal (Willi)
- Besuch des Hallenbades
- Besuch des Eisstadions mit eleganten Piruetten auf dem Eis
- schönen Hüttenbesuchen
- Apres Ski auf Bauers Skialm in Saalbach
- Gletscherskifahren auf dem Kitzsteinhorn
- das Nachtleben von Zell am See
- und und und

Hier einige Impressionen!!!!

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.
Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.