Kinnicher Triathlon

Doppelsieg für den SC Güttersbach beim Kinnicher Triathlon

Einen Doppelsieg gab es am letzten Wochenende für den SC Güttersbach beim Triathlon in Bad König. Sowohl das Frauenteam mit Alexandra Reeg (Schwimmen), Heike Siefert (Radfahren) und Michaela Krause (Laufen), wie auch das Herrenteam mit Matthias Gerlach (Schwimmen), Helmut Siefert (Radfahren) und Werner Stojetz (Laufen) waren an diesem Tag nicht zu bezwingen. Der Wettkampf bestand aus 500m Schwimmen, 20km Radfahren und einem 5,5km Lauf. Der gut organisierte Wettkampf begann um 14:00 Uhr mit dem ersten Schwimmer über die 500m Distanz im Bad Königer Freibad. Die übrigen 30 Teilnehmer folgten in einem Abstand von je 30 Sekunden. Durch die unterschiedlichen Startzeiten beim Schwimmen war es auf dem Radkurs (4 Runden a 5km) schwierig, einen Überblick über die Platzierung zu behalten. Dies änderte sich auch nicht beim anschließenden 5,5km Lauf. Hier waren 3 Runden im Kurpark zu laufen. Somit musste man auf die im Anschluss stattfindende Siegerehrung hinfiebern. Wie schon erwähnt, belegte sowohl das Frauenteam wie auch das Männerteam jeweils den ersten Platz. Anzumerken wäre noch, dass das Männerteam mit insgesamt 162 Jahren ca. 100 Jahre älter war, als das Team der LG Odenwald, das den zweiten Platz belegte.
Die Sieger wurden von den Organisatoren des Triathlons reichlich mit Sachpreisen beschenkt. Außerdem wurden Gutscheine für die Bad Königer Therme verlost und zwei Glückslose gingen an den SC Güttersbach.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Kreismeisterschaften Cross

Alle auf dem Podest

Das gab es so noch nie. Alle Starter des SC Güttersbach platzierten sich bei den Kreismeisterschaften im Cross unter den Top 3 ihrer Altersklasse. In dem überschaubaren Feld der 30 Starter über die 9,6km Crossstrecke stellte der SC Güttersbach mit 11 Startern mit Abstand die teilnehmerstärkste Mannschaft.
Hier die Platzierungen:
1. Pl. W40 Alexandra Reeg, 1. Pl. W45 Peggy Nieratzky, 1. Pl. W55 Cornelia Gillich-Reeg, 2. Pl. W45 Tatjana Blazejewski, 2. Pl. W50 Bettina Noth, 1. Pl. M55 Werner Stojetz, 2. Pl. M45 Jörg Navratil, 2. Pl. M55 Matthias Gerlach, 2. Pl. M60 Lothar Duschl, 2. Pl. M65 Werner Thomasberger, 3. Pl. M50 Lothar Sauer

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.