Kinderfastnacht

Ausgelassenes Treiben bei der Kinderfastnacht

Wieder gut besucht war die Kinderfastnacht des Skiclub Güttersbach in der Mossautalhalle am Fastnachtsdienstag. Unter dem Motto „Kinder seid lustig, springt, schießt und tobt“ waren viele bunt kostümierte Mossautaler Kinder mit ihren Eltern zu der Veranstaltung gekommen um fröhlich zu feiern. Von Beginn an sausten die Kinder durch die Halle und waren kaum zu bremsen. Mit mehreren Polonaisen durch die Halle konnten die Kinder dann einigermaßen gebändigt werden und versammelten sich artig zu den einzelnen Darbietungen vor der Bühne. Als Erstes präsentierten die „Power Kids“ aus Hiltersklingen, die von Sandra Heckmann, Ines Schmahl und Sabrina Kriechbaum trainiert wurden, ihren Piratentanz. Daran schloss sich der Soloauftritt des Tanzmariechens des SC-Güttersbach an. Zum zweiten Mal präsentierte Nica Christmann bei der Kinderfastnacht ihre perfekt einstudierte Tanzshow. Wie der Höhepunkt des Nachmittags, die Kinder- und Jugendgarde des Skiclubs Güttersbach, wird sie von Silvia Schmidt mit Unterstützung durch Martina Michel und Franziska Hofmann trainiert. Doch zuvor präsentierten die „Wilden Hühner“ aus Ober-Mossau, trainiert von Silvia Michel und Katja Kriechbaum, ihren britisch-schottischen Fahnentanz. Den Abschluss des Nachmittags bildeten dann die Mädchen der Güttersbacher Kinder- und Jugendgarde mit ihren schwungvollen Auftritt. Mit atemberaubender Geschwindigkeit vollzogen die Gardemädchen danach einen Kostümwechsel und gaben ihre Zugabe im Dirndl. In den Programmpausen sorget Utta Bach mit Spielen für die Unterhaltung der Kinder. Immer wieder gab es auch einen reichlichen Bonbonregen für die Kinder.
Ganz herzlich möchten wir uns bei den Zuschauern für ihr Kommen bedanken und bei allen Helfern und Unterstützern, vor allem bei den Kuchenspendern und den Kuchendamen um Irmgard Krämer, die zu dem gelungenen Nachmittag beigetragen haben.

Thomas Hauer
Presse- u. Öffentlichkeitswart
Ski-Club Güttersbach e.V.

Bilder zur Kinderfastnacht hier klicken

Bunter Abend

Volles Haus beim Bunten Abend des Skiclub Güttersbach

Drangvolle Enge herrschte wieder einmal im gut besuchten Güttersbacher Feuerwehrgerätehaus beim Bunten Abend. Der Skiclub Güttersbach hatte zu seiner traditionellen Fastnachtsveranstaltung geladen. Hans Joachim Schmidt brachte durch seine Moderation die Stimmung im Publikum rasch zum Kochen und führte gekonnt durch das abwechslungsreiche Programm des Abends.

Zu Beginn führten Miss Molly und Frau Dürr (Michaela Künzel und Anja Kollmer-Dietrich) ein Streitgespräch über die idealen Körpermaße. Dabei bewarfen sie sich reichlich mit derben Kraftausdrücken bis sie sich zum Schluss doch wieder versöhnten. Anschließend beklagte sich eine Babysitterin (Franziska Künzel) über das harte Los bei ihrer Arbeit. Sie berichtete von den Gefahren und Tücken denen man ausgesetzt ist, wenn man auf ein kleines Kind aufpassen muss. Danach brachte das Frauenballet einen Hauch von Karl May nach Güttersbach. Anmutige Indianer Squaws, unterstützt von zwei gestandenen Indianer Häuptlingen wirbelten im wahrsten Sinne des Wortes durch den Saal. Die Protokollerin (Silke Christmann) wusste wieder in vergnüglicher Weise über die Geschehnisse des vergangenen Jahres zu berichten. Dabei bekamen auch einige Anwesende ihr Fett ab. So berichtete sie über einen leicht misslungenen Ausflug zum Oktoberfest. Außerdem entdeckte sie das Mossautaler „Bermuda-Dreieck“ zwischen Skiwagen, Schwimmbad und Angelhütte in dem immer wieder die Güttersbacher Männer auf unerklärliche Weise verloren gehen. Ein Genuss war dann der Auftritt des Tanzmariechens Nica Christmann, die ein erstaunliches Solo aufs Parkett legte. Wie die Kinder- und Jugendgarde des SC-Güttersbach wird sie von Silvia Schmidt mit Unterstützung durch Martina Michel und Franziska Hofmann trainiert. Offensichtlich von ihrer Kindheit waren Markus Koch und Tobias Bechtold inspiriert bei ihrer Darbietung zu dem Lied „Im Wagen vor mir fährt ein schönes Mädchen“. Wie zeitgemäße Altenpflege in Zuge der Einsparungen effektiv gestaltet werden kann zeigte dann eine Gruppe von Altenheimbewohnern mit ihrer Pflegerin. Einem „Drill Instructor“ ähnlich scheuchte die Pflegerin ihre Schützlinge mit der Pfeife durch die morgendliche Körperpflege. Daran schloss sich dann der Höhepunkt des Abends an. Der Auftritt der Kinder- und Jugendgarde mit einer perfekt dargebotenen Tanzshow. In diesem Jahr überraschten die Mädchen die Zuschauer mit einem blitzschnellen Kostümwechsel und traten bei der Zugabe im Dirndl auf. Es folgte ein etwas verwunderter Fußball-Fan (Gabi Gerlach). Inspiriert von der Fußballweltmeisterschaft aber mit den Regeln des Spiels nicht vertraut betrachtete sie das Geschehen auf dem Platz mit eigenen Augen. Anschließend animierte ein Schornsteinfeger (Walter Fischer) die Zuschauer zum Mitsingen, was die Stimmung im Saal zum Höhepunkt trieb. Zum Schluss erzeugte dann das Männerballett ein karibisches Feeling mit seinem Piratentanz. Alle Akteure versammelten sich dann nochmal auf der Bühne zum großen Finale bevor zum Abschluss DJ Babbelmaster den Abend mit schwungvoller Musik ausklingen ließ.

Der Skiclub bedankt sich beim zahlreich erschienen Publikum und den freiwilligen Helfern des Abends vor und hinter den Kulissen. Ganz besonders gilt unser Dank Michaela Künzel, die mit ihrer Truppe fast alle Beiträge des Abends einstudiert hat und so liebevoll für die Dekoration des Feuerwehrgerätehauses gesorgt hat.

Thomas Hauer
Presse- u. Öffentlichkeitswart
Ski-Club Güttersbach e.V.


Bilder zum Bunten Abend hier klicken