SC Güttersbach beim BMW-Frankfurt-Marathon



Unsere Läuferinnen und Läufer waren beim diesjährigen BMW-Frankfurt-Marrathon sehr erfolgreich!

Zuerst zu den "Kleinen" im Minimarathon über 4,2 Km:

Hier starteten Romy und Isabelle Schmidt. Sie starten zur Zeit für die TSG Bad König, da hier optimale
Trainingsbedingungen für die jungen Läuferinnen geboten werden.
Beim diesjährigen Minimarathon habe beide ihre Zeiten vom letzten Jahr praktisch pulverisiert, beide sind
im Schnitt 4 Minuten schneller gelaufen als im letzten Jahr!
Romy belegte in ihrer Alterklasse WKU 12 in der Zeit von 20:36 Minunten den 12. Platz!
Isabelle erreichte in der Klasse WJU 16 in der Zeit von 23:20 Minuten den 57. Platz.
Dies sind tolle Platzierungen. Insgesamt waren 1089 weibliche Schülerinnen am Start.
Herzlichen Glückwunsch hierfür!

Nun zu den "Großen" (Auszug aus dem Odenwälder Echo):
Lenz knackt Bestmarke

Leichtathletik – Bullauerin läuft beim Frankfurt-Marathon Zeit von 3:19:28 Stunden

Auch in diesem Jahr haben wieder fünf Läuferinnen und zwei Läufer des SC Güttersbach am Frankfurt-Marathon teilgenommen. Für die Damen gingen Sonja Lenz, Ilona Schmiedel und Cornelia Gillich-Reeg an den Start. Für die Männer stellten sich Hans Grohmann und Ekkehard Schmiedel der Distanz von 42,195 km.

Die aus dem Erbacher Stadtteil Bullau stammende Sonja Lenz setzte im Laufteam des SC Güttersbach neue Maßstäbe. Noch nie lief eine Frau des Skiclubs bei einem Marathon so schnell: Mit ihrer Zeit von 3:19:28 Stunden stellte sie nicht nur bei den Frauen einen neuen Vereinsrekord auf, sie setzte sich damit sogar auf Platz drei der internen Vereinswertung. Nur zwei Männer waren jemals schneller, einer davon Hans Grohmann, der am Sonntag Andrea Niemeyer von den Odenwälder Rennschnecken begleitete. Sie liefen mit einer Endzeit von 3:53:18 Stunden ins Ziel. Sonja Lenz belegte Platz 19 in der Altersklasse W40 sowie Rang 105 unter 2138 gestarteten Frauen.

Mit ihrer Zeit in Frankfurt brach die Bullauerin auch einen 20 Jahre alten Odenwälder Rekord in der Altersklasse W40 über die Marathon-Distanz. Die alte Bestmarke wurde von Brigitte Burghardt (TSG Momart) mit einer Zeit von 3:24:20 gehalten.

Die weiteren Läufer des SC Güttersbach beendeten ebenfalls alle den Lauf in der Festhalle. Ilona Schmiedel (4:12:47) lief auf Platz 41 in der Altersklasse W55. Ekkehard Schmiedel kam in der M55 nach 4:14:59 Stunden ins Ziel. Und Cornelia Gillich-Reeg (4:49:54) blieb knapp unter der Fünfstundenmarke.

Der Skiclub Güttersbach gratuliert Sonja Lenz und allen anderen recht herzlich zu diesen tollen Leistungen!!