Tanzturnier 2012 Hofstetten

1. Platz beim Tanzturnier für die Kinder- und Jugendgarde des Skiclubs

Am Samstag, den 17. März 2012 war es wieder soweit. Für die Kinder- und Jugengarde des Skiclubs hieß es, auf zum großen Tanzturnier für Tanzgarden nach Hofstetten bei Erlenbach am Main. Für unsere Kinder hieß dies, um 06.00 Uhr aufstehen, ab 07.00 Uhr schminken im Feuerwehrgerätehaus und pünktlich um 08.00 Uhr Abfahrt nach Hofstetten. Es stand also ein langer, anstrengender Tag für die Kinder auf dem Programm. Einige Eltern und Fans hatten es sich auch nicht nehmen lassen, dieses Spektakel einmal mitzuerleben.
Gegen 09.15 Uhr sind wir alle in Hofstetten eingetroffen. Dann waren die für uns bereitgestellten Plätze einzunehmen, denn um 10.00 Uhr sollte es schon mit den ersten Tänzen losgehen. Unsere Mädels hatten es mit 6 weiteren Garden aus Aschaffenburg, Röllfeld, Seckmauern, Mittelgründau, Kleinwallstadt und Dorndiel zu Tun. Ein schweres Los für uns! Wir waren als vierte Tanzgruppe ausgelost worden. Doch bevor es richtig losging, mussten noch die Jurymitglieder ausgelost werden. Leider wurde uns kein Platz zugelost (vielleicht auch zum Glück)! Bei dieser Auslosung wurde von einem Jurymitglied gefragt, wo liegt eigentlich „Gittelsbach?“ Darauf hin die Antwort unseres 1. Vorsitzenden Achim Schmidt: „Das heißt nicht Gittelsbach, sondern Güttersbach und weiterhin liegt dieses schöne Örtchen im schönen Mossautal, dort wo das Schmucker-Bier herkommt!“ Damit wusste das männliche Jurymitglied etwas anzufangen! Aber Achim gab noch eines drauf: „Nach den Tänzen wirst Du schon wissen wo Güttersbach liegt!“ Vielleicht zu diesem Zeitpunkt etwas überheblich, aber es musste einfach gesagt werden.
So, jetzt war die Anspannung groß, nicht nur bei der Trainerin Silvia Schmidt sondern auch bei den Mamas, Papas und Fans!
Nachdem die ersten drei Garden getanz hatten, waren unsere Mädels dran! Es hieß Aufstellung nehmen zum Einmarsch. Die Moderatorinnen auf der Bühne zählten von drei herunter und unsere Mädels mussten mit einem lauten „Tanzalarm“ quittieren, dass sie bereit sind. Dann gings los. Einmarsch! Elegant marschierte die Garde auf die große Bühne und nahm Aufstellung. Jetzt gings richtig los. Dreieinhalb Minuten volle Konzentration hieß es. Schon gleich am Anfang merkte man den Mädels an, dass sie voll konzentriert bei der Sache waren. Ohne Fehl und Tadel spulten sie gewohnt und gekonnt sicher ihr Programm herunter. Immer wieder durch Zwischenrufe angefeuert lieferten sie einen fehlerfreinen Tanz ab. Als das tolle Schlußbild auf der Bühne stand, fiel von allen die ganze Last ab. Großer Beifall kam von den zahlreichen Zuschauern in der Halle auf, natürlich auch von allen Mitgereisten. Jetzt kamen noch drei andere Gruppen. Danach gab die Jury ihre Wertungszettel ab. Jedoch hieß es nun noch 10 Schautänze anzuschauen, denn diese tanzten in der Klasse der Schautänze um die Plätze!
Bei unseren Mitgereisten und den Kindern war man nicht sicher, würde es in diesem Jahr wieder auf das Podest reichen. Aber nach der gezeigten Leistung, im Vergleich zu den anderen Gruppen, müssten unsere Mädels auf dem Treppchen stehen, alles andere wäre eigentlich ungerecht gewesen.
Dann war es soweit, die Siegerehrung stand an. Zuerst wurden die vierten Plätze vorgelesen. Als unsere Garde hier nicht dabei war, war man sicher auf dem Siegertreppchen! So jetzt stieg nochmals der Blutdruck bei allen. Dritter Platz – Juniorengarde Mittelgründau . Jetzt nur noch zwei im Rennen um den ersten und obersten Platz. Die Moderatorinnen öffneten den silbernen Umschlag für den zweiten Platz und lasen vor: Kleine Garde Röllfeld. Jetzt hielt es keinen mehr auf den Plätzen, wir waren die Sieger des Tanzturnieres!!! Tränen der Freude flossen bei den Kindern und nicht nur bei diesen. Mädels ihr habt es geschafft, das Training, die vielen Übungstunden, der Streß den ihr und die Trainerin Silvia hattet, hat sich nun gelohnt. Wir sind Stolz auf Euch alle! Auf dem Siegerpodest ganz oben auf Platz 1 ging die Feier erst richtig los, es wurde gejubelt und zur Siegermusik getanzt!
Auch durften unsere Mädels nach der Siegerehrung ihren Tanz nochmals vorführen, ganz ohne Streß und Herzklopfen. Befreit von dem ganzen konnte man nun auftanzen!
Ein ganz besonderer Dank gilt hier der Trainerin Silvia Schmidt, die es nicht immer leicht hatte, mit ihren, wie sie sagt „pupertierenden Mädels“. Aber wer nach dem Turnier in ihre Augen schaute, konnte den Stolz erkennen, den sie hatte, endlich am Ziel ihrer Träume angekommen zu sein, ein großes Tanzturnier mit ihren Mädels zu gewinnen. Auch sei den vielen Eltern gedankt, die nicht nur ihre eigenen Kinder zu jeder den zahlreichen Trainings und Auftritten gefahren haben.
Auch seien hier die Unterstützer erwähnt, wie der Verein BürgerSinn e.V. oder die Fa. WASA-Paletts oder alle anderen Sponsoren, ohne die dieser Erfolg nie Zustande gekommen wäre. Herzlichen Dank hierfür!
Jetzt ist Güttersbach nicht nur in der Laufszene ein Begriff sondern auch zurecht bei den Gardetänzern!!
Zum Schluß aber nochmals an unsere tollen Gardemädels – wir sind Stolz auf Euch, ihr habt das ganz toll gemacht und habt die nächste Zeit Samstags kein Tanzen mehr!



Euer Skiclub Güttersbach

Tanzturnier Bildgalerie

Unsere tolle Kinder- und Jugendgarde bei ihrem Sieg beim Tanzturnier in Hofstetten 2012